Konfliktbewältigung

Lernen für die Streitigkeiten Verantwortung zu übernehmen

Kategorie(n):

Kinder können lernen, für ihre Streitigkeiten Verantwortung zu übernehmen und sie gewaltfrei zu lösen. Dafür brauchen sie allerdings Strategien und Regeln, die ihnen dabei helfen:

Die Stopp-Regel – Bei „STOPP“ ist Schluss!
Mithilfe dieser Regel können sich Schüler gegenüber anderen Kindern abgrenzen, gleichzeitig wird der Respekt vor den Grenzen anderer gefördert. Die Kinder dürfen sich rangeln, necken und ihre Grenzen testen, solange sich alle Beteiligten wohl fühlen. Ist für ein Kind die Grenze erreicht, gilt:
Bei STOPP ist Schluss!

Konsequenzen bei Regelverletzung:
– Wenn der andere nicht aufhört, hole ich mir bei einer Lehrerin oder Frau Otte Hilfe.
– Wenn ich vermehrt die Regel missachte, darf der andere mit Hilfe der Lehrerin oder Frau Otte eine zusätzliche Wiedergutmachung fordern.